Archiv für den Monat: Februar 2018

Dreißig vor Acht

Manchmal kommt es ganz dumm. Man nimmt sich was vor, und wie von höherer Macht gelenkt, geschehen lauter Dinge, die das Vorhaben torpedieren.

Ich hatte mich auf eine Woche gefreut, in der ich morgens (aber nicht extrem früh) meine Kilometer sammeln konnte. Montag früh ging’s noch und ich konnte 18 km laufen. Am Dienstag hinderte mich der Job am Laufen (wir hatten das schon letztes Jahr, aber es ist inzwischen spürbar besser geworden), aber am Mittwoch früh wollte ich wieder eine schöne Strecke laufen.  Wecker vergessen zu stellen, und schon war’s geschehen: ich habe verschlafen und kurz nach dem Aufstehen begann schon die Arbeit. Der Werktätige läuft davor oder danach, aber nicht während der Arbeit. Also wieder nichts und ich vertröstete mich auf heute. Kaum war der Gedanke gedacht, kamen Meldungen über Zustellungsprobleme mit einer im Web bestellten Sendung. Also: Ersatzzustellung am Folgetag (heute) zwischen 08:00 und 12:00 Uhr. GRRRR, wieder nicht vor der Arbeit laufen.

ODER?

Dreißig vor Acht weiterlesen