Hi Läufer und Barfüßige!

Willkommen in meinem Blog.

Ihr erfahrt hier, was mir zum Thema Laufen – speziell dem Laufen ohne Schuhe – so alles einfällt.

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Euer Haasky

4 Gedanken zu: Hi Läufer und Barfüßige!

  1. Sehr erfeulich. Da ich bereits die Beiträge auf Reflexionen verfolgt habe, werde ich auch hier immer gerne reinschauen.

  2. Hi Wolfgang,

    na dann viel Glück und Spaß bei deinem neuen Blog. Hoffe die Kommentare bleiben „im Rahmen“, sodass du nicht wieder, wie auf Reflektionen, diese deaktivieren musst.

    Werde bestimmt weiterhin gelegentlich mal reinschaun, auch wenn mein Weg ein anderer sein wird. Da ich als Fernziel Ultra-Trail habe, kann ich nicht auf irgendwas unter dem Fuß verzichten, auch wenn es nur 5mm Huarache sind, irgendwas braucht man um mehr als 50km im Gebrige laufen zu können. Und schon in der Steinzeit hatte der Mensch die Idee sich ein wenig unter den Fuß zu binden um längere Strecken zu meistern 😉

    Selbst Barefoot Ted hat sich „bekehren“ lassen von Caballo Blanco. 50 Jahre zurück (vor der Erfindung des moderenen Jogging Schuhs) reicht mir schon, ich muss nicht 50.000 Jahre zurück – wär ja doof auf den nächsten Blitzeinschlag warten zu müssen, wenn man Essen zubereiten möchte (alles was auf anderem Weg Feuer macht ist Werkzeug!).

    mfg stefan

    1. Hi Stefan,

      Ultra-Trail ohne Schuhe wäre auch nichts für mich. Und meine Huaraches hab ich noch im Schuhregal (neben den Sole Runner, die ich sicher bei kalten Temaperaturen wieder anziehen werde).

      Würde mich freuen, wenn trotz meiner Barfuß-Leidenschaft immer mal wieder eines meiner Themen für dich nützlich oder zumindest interessant wäre.

      Liebe Grüße
      Wolfgang

Kommentare sind geschlossen.