Sprüche für Barfüßler

Wenn wir Barfuß-Läufer fernab der Zivilisation (also auf Feldwegen, wo man nur Treckern oder Radfahrern begegnet) unterwegs sind, bleiben wir meist von erstaunten, hämischen, neugierigen oder sonstwie peinlichen Befragungen verschont.

Das ändert sich, sobald man auf klassischen Fußgängerwegen läuft. Es vergehen kaum einmal 100m, da hört man die typischen Sätze:

  • Mama, guck mal: ohne Schuhe!
  • Ups, barfuß!
  • Aua!
  • Wasn das fürn Verrückter?
  • Mutig!
  • Alle Achtung…

und ähnliches mehr. Das ist nicht schlimm und hält mich weder auf noch von der meditativen Grundstimmung ab,  der ich mich so gerne überlasse, wenn ich unterwegs bin.

Ab und zu wird man aber auch direkt angesprochen, weil die Neugier mit dem Fußgänger durchgegangen ist oder er einfach ein kommunikatives Wesen hat. In diesen Fällen konnte ich bei mir selbst schon beobachten, dass ich immer wieder zu den gleichen Antworten greife, je nachdem, ob mir der Befrager sympathisch oder sonstwie wert war, eine sein Verständnis fördernde Antwort zu bekommen, oder ob ich ihn einfach nur loswerden wollte. Passend zu den üblichen Fragen kommen hier meine Sprüche für Barfüßler…

Tut das nicht weh?

Nicht mehr. Vor einem Jahr hätte ich aber noch mit „ja“ geantwortet.

Mir nicht, aber jedem, der mich sieht.

Doch, aber ich bin alleinstehender Masochist.

Bei Gassi-Gängern: Fragen Sie ihren barpfötigen Hund das auch?

Bei Kälte: nein, meine Füße sind sowieso erfroren, da merk ich nix mehr!

Ist das nicht kalt?

Nein, solange ich die Füße bewege, werden sie durchblutet und bleiben warm. Deswegen muss ich jetzt auch weiterlaufen! (abwimmel…)

Sie haben recht: ich hätte besser Handschuhe mitnehmen sollen!

Schon, aber meine Frau liebt Eisbein, da will ich sie nicht enttäuschen.

Nur an den Füßen, sonst nicht.

Da haben Sie aber sicher ne dicke Hornhaut?

Hornhaut ist totes Material, und das rubbelt sich ab. Also hab ich keine Hornhaut.

Ja, aber nur weil ich dauernd dieselben Fragen höre.

Klar, deshalb mach ich das doch. Sonst wär ich ja 10cm kleiner.

Haben Sie keine Angst vor Hundekot?

Nö. Nach der nächsten Wiese ist der komplett wieder weg, anders als bei Ihrer Profilsohle!

Nur wenn er schon kalt ist. Aber warm und weich: ein Genuss!

Nicht wenns der von meinem eigenen Hund ist.

Und was sagt Ihr Orthopäde dazu?

Der hat mir das ja empfohlen!

Otto was?

Er fragt, ob ich ihn arbeitslos machen will.

Er sagt: schick mir die Leute vorbei, die dich sowas fragen.

Warum tun Sie das?

Weil es Spaß macht!

Weil ich es kann!

Weil ich solche Fragen liebe!

Nur wegen Ihnen. Oder hätten Sie mich als Schuhe tragenden Jogger angesprochen?

Weil ich verrückt bin. Und jetzt lauf, sonst beiß ich dich noch!